Zu echtem Beziehungsglück in der Paartherapie

Beziehungsglück entsteht nicht dadurch, dass der Andere möglichst alle unsere Bedürfnisse erfüllt – dieser Anspruch an den Partner, dem häufig eine unerfüllte Sehnsucht aus unserer Kindheit zugrunde liegt, darf im Verlauf der Paartherapie sterben. An seine Stelle treten darf ein gereifter Umgang der beiden Partner miteinander, die Beziehung darf wachsen und die Liebenden in ihr.

Sie haben sich mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin höchstwahrscheinlich eine Herausforderung gesucht, und zwar eine ganz schön große, bei deren Bewältigung Sie möglicherweise Unterstützung brauchen. Und wahrscheinlich stellen in geradezu spiegelbildlicher Weise auch Sie für Ihren Partner oder Ihre Partnerin eine Herausforderung dar. Ein erster wichtiger Schritt in unserer gemeinsamen Arbeit wird sein, festzustellen, worin die Herausforderung für jeden der Partner in ihrer Essenz besteht – also was unter den oberflächlichen Wellen und Stürmen des Meeres liegt, auf dem Ihr gemeinsames Beziehungsboot steuert.

Die Vorstellung mag für Sie momentan noch befremdlich klingen, aber nicht wenige Menschen stellen während einer Paartherapie fest, dass genau die ungeliebten Eigenschaften des Partners, wegen denen man sich in Paartherapie begeben hat, die größten Schätze für ihre persönliche Entwicklung bergen.

Schreibe einen Kommentar